"Regeln" für eine gelingende Gesprächsatmosphäre

Ein offener Umgang in der Befragung ermöglicht eine Vertrauensbeziehung, in der Interviewende und Interviewte sich möglichst gleichberechtigt begegnen und ernst genommen fühlen.

Dabei sollte die das Interview durchführende Person folgendes beachten:

  • aufmerksam sein und aktiv Zuhören
  • das Gespräch nicht durch Interpretationen voranbringen, sondern durch wiederholendes Zurückspiegeln des Gesagten (z. B. durch Zusammenfassen des Gesagten)
  • Verständnisfragen stellen
  • nur vorsichtig mit Widersprüchen konfrontieren
  • an emotional schwierigen Stellen zeigen, dass formulierte Gefühle gesehen und angenommen werden; dabei nicht ablenken, sondern Anteil zeigen
  • auf inhaltliche Abschweifungen nur freundlich hinweisen und behutsam zurücklenken, um Erzählstockungen zu vermeiden

Ein gutes Interview braucht ein gutes Umfeld.

Wichtig:
Die Interviewende hat eine Verantwortung gegenüber der Interviewten!